Villa Teresa

Der Komponist Eugen dŽAlbert und die Pianistin Teresa Carreño lebten in den Jahren 1891 bis 1895 gemeinsam in der "Villa Teresa" in Coswig bei Dresden. Unsere Gesellschaft pflegt das musikalische Erbe beider Musikerpersönlichkeiten und fördert die Ausgestaltung der Villa Teresa zu einer lebendigen Gedenk- und Forschungsstätte.

Die Gesellschaft wurde am 25. August 1995 gegründet. Sie hat gegenwärtig 86 Mitglieder aus ganz Deutschland, aus Venezuela und den USA. Der Pianist Prof. Peter Rösel, Dresden, wirkt als Schirmherr der Gesellschaft.
Hauptziel ist die Belebung und Ausgestaltung der Villa Teresa zu einem Begegnungs- und Kulturzentrum sowie die Erforschung und musikhistorische Pflege des Lebens und Wirkens des Künstlerehepaares Teresa Carreño und Eugen dŽAlbert und ihres Freundeskreises.
ANFAHRTSSKIZZE

Download SATZUNG (110KB) →

Download AUFNAHMEANTRAG (75KB) →

English
English version; translation by Mirko Harnisch
version →


versión
versión española; traducción de Detlef Brandauer
español →



AKTUELLE VERANSTALTUNGSTERMINE



. . .
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen, Tickets & KARTENRESERVIERUNGEN:
BÖRSE COSWIG
Tel: ++49 3523 700186
www.boerse-coswig.de →


+ + +

eMail dem Webmaster: webmaster@derschoenewald.de